Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Wenn hier kein Bild angezeigt wird, ist in Deinem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern deaktiviert.

Vattenfall den Stecker ziehen: Energietisch-Newsletter Nr. 04/2013


Liebe/er Unterstützer/in,

schon gesehen? Vattenfall macht jetzt mit halbseitigen Zeitungsanzeigen gegen unser Volksbegehren mobil. Doch wir lassen uns nicht einschüchtern und sammeln weiter: Zur ersten Zwischenzählung Anfang März hatten wir uns 15.000 Unterschriften als Ziel gesetzt. 20.000 sind es letztendlich geworden. Für die nächste Zählung am 11. April sollen es mindestens 50.000 Unterschriften sein. Damit das was wird, gibt es für alle SammlerInnen ab jetzt immer montags eine Wochenübersicht mit den besten Sammelevents. Aber schau selbst...

Mit besten Grüßen
Dein Kampagnenteam



INHALT:
1)
Nächste Zählung: Noch 25.554 Unterschriften bis zum 11. April
2) Vattenfall I: Antwort auf Anzeigenkampagne gegen unser Volksbegehren
3) Vattenfall II: 20.000 Abklemmungen, Stromausfälle und Massenentlassungen
4) Mitmachen I: Wochenübersicht mit Sammelevents
5) Mitmachen II: Bewerbung Aktionscamp
6) Plakatierung: Großer Dank an alle fleißigen HelferInnen
7) Nächste Energietisch-Termine im Überblick



1)
Nächste Zählung: Noch 25.554 Unterschriften bis zum 11. April
Jeden Monat veröffentlicht die Landesabstimmungsleiterin den Unterschriftenstand für unser Volksbegehren. Für die erste Monatszählung im März haben wir unser selbstgestecktes Ziel von 15.000 Unterschriften klar erreicht. Doch schon in wenigen Tagen steht die nächste Zählung an. Um das Volksbegehren zu schaffen müssen wir uns immer weiter steigern. Im Plenum haben wir uns bis zum 11. April 50.000 Unterschriften zum Ziel gesetzt. Momentan fehlen dafür noch 25.554. Die Stimmen liegen auf der Straße. Besonders weil Vattenfall gerade selbst Gründe für eine kommunale Energieversorgung liefert
.

2) Vattenfall I: Antwort auf Anzeigenkampagne gegen unser Volksbegehren
Jetzt kommt Vattenfall aus der Deckung. Nach dem Motto "35.000 Kilometer Stromnetz. Das braucht euch nicht zu interessieren. Lasst uns nur machen" wurden große Anzeigen in den Berliner Tageszeitungen geschaltet. Unsere Freunde von klimaretter.info haben die Botschaften gleich mal im Lügendetektortest auseinandergenommen. Wir haben uns einen kleinen Scherz gemacht und eine eigene Anzeige gebastelt. Unsere Antwort findest Du hier. Das der Atom- und Kohlekonzern wenig hält was er verspricht zeigt der nächste Beitrag
.

3) Vattenfall II: 20.000 Abklemmungen, Stromausfälle und Massenentlassungen
Laut Vattenfall gehört das Stromnetz zu den „fortschrittlichsten und sichersten der Welt“. Wenige Tage nach Veröffentlichung der Anzeigen fiel in Berlin der Strom aus. Ein Defekt in einem Umspannwerk legte die Stromversorgung für Tausende Haushalte und Gewerbebetriebe lahm. Gleichzeitig wurden jetzt die Zahlen für die jährlichen Stromabklemmungen in Berlin veröffentlicht. Demnach wurde 2012 fast 20.000 Haushalten die Stromversorgung abgestellt. Hinzu kommt, dass Vattenfall 1.500 Stellen in Deutschland streichen will. Betroffen ist vor allem die Region Berlin/Brandenburg.

4) Mitmachen I: Wochenübersicht mit Sammelevents
In Berlin ist eigentlich ständig was los. Und bei Demos lassen sich in kurzer Zeit ganz viele Unterschriften sammeln. Seit dieser Woche verschickt das Kampagnenteam deshalb jeden Montag eine Übersicht mit den besten Sammelgelegenheiten der Woche. Die Email bekommen alle, die sich vor dem Start mit ihrer Emailadresse bei unseren Aktionen und Veranstaltungen in die Sammlerliste eingetragen haben. Auch rund um die Ostertage wird es zahlreiche Gelegenheiten geben. Lasst uns diese nutzen. Melde Dich bitte kurz zurück, falls Du noch nicht auf dem Verteiler bist und die Wochenübersicht erhalten möchtest.


5) Mitmachen II: Bewerbung Aktionscamp
Wir brauchen Deine Unterstützung bei der Bewerbung für das Aktionscamp vom 10. bis 29. Mai. Mit nicht weniger als der Berliner Energiewende haben wir uns Großes vorgenommen. Doch bisher ist das Camp noch längst nicht gefüllt. Also, kennst Du engagierte Menschen, die im Mai mit dabei sein möchten? Für Unterkunft und Verpflegung sowie einen Fahrtkostenzuschuss sorgen wir. Alle Informationen zum Camp findest Du hier. Auch außerhalb des Camps freuen wir uns über jeden Aktionsurlauber!

6) Plakatierung: Großer Dank an alle fleißigen HelferInnen
Wer darauf achtet sieht sie überall. Seit vorletztem Wochenende sind fast alle belebten Straßen und Plätze Berlins mit unseren Plakaten bestückt. Dutzende Aktive waren unterwegs um insgesamt 4.700 Plakate in allen zwölf Berliner Bezirken aufzuhängen. Viele sind dafür zwei volle Tage bei ungemütlichen Minusgraden und Schneetreiben mit dem Auto, Lastenfahrrad oder Einkaufswagen durch die Straßen gezogen. Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei allen bedanken, die den Energietisch so großartig unterstützt haben! Das Kampagnenbüro hätte das allein nicht geschafft!

7) Nächste Energietisch-Termine im Überblick
21.03. 19 Uhr Sammlerworkshop im attac Treff, Grünberger Straße 21
22.03. 18 Uhr Trägerkreistreffen
10.04. 19 Uhr Energietischplenum

Alle Sammeltermine findest Du im Sammelkalender.


KONTAKT:

Berliner Energietisch c/o BürgerBegehren Klimaschutz e.V.
Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
Telefon: 030 - 24 35 78 03
Email: info@berliner-energietisch.net

Spendenkonto des Energietisches:Wenn hier kein Bild angezeigt wird, ist in Deinem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern deaktiviert.
Kontoinhaber: BürgerBegehren Klimaschutz
Kontonummer.: 401 216 24 01
GLS Gemeinschaftsbank, BLZ: 430 609 67
Kennwort: Berliner Energietisch

Bitte wenden Sie sich an Claudia Löhle, Tel. 030 - 24 35 78 03, Email: loehle@berliner-energietisch.net, wenn Sie gespendet haben/spenden möchten und/oder eine Spendenquittung benötigen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: info@buerger-begehren-klimaschutz.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

BürgerBegehren Klimaschutz e.V.
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin
Deutschland
loehle@buerger-begehren-klimaschutz.de